Obedience-Beginner überzeugen

Am Pfingstsamstag gingen 15 Teams bei der Obedience-Prüfung unter den Augen der Richterin Anneliese Hunzinger an den Start. Morgens ging es mit den Gruppenübungen los. In der Beginner-Klasse sammelten die fünf Sindelfinger Starter und eine Gaststarterin in den drei Übungen viele Punkte. In den Klassen 1-3 waren die Leistungen in den Gruppenübungen eher durchwachsen.

Mit den Einzelübungen ging die Prüfung weiter. Hier erreichten in der Beginner-Klasse vier Teams die Wertnote “Vorzüglich” und können nun in der Klasse 1 an den Start gehen. Gewonnen hat bei den Beginnern Natalie mit Juna vor Steffi mit Mathilda, Susi mit Minos und Steffi mit Nala. Verena und Leni kamen mit der Note “Gut” aus der Prüfung und greifen im Herbst sicherlich noch mal bei den Beginnern an. Schön, dass alle Beginner-Hunde überzeugen konnten.

In der Klasse 1 erreichten Tina und Honey den ersten Platz mit einem “Sehr Gut”, auf Platz zwei und drei kamen Laura mit Krümel und Simone mit Finni. Leider konnte in der Klasse 2 kein Team das Prüfungsziel erreichen. Trotz einiger toller Übungen gab es bei dieser Prüfung leider zuviele Patzer. In der Klasse 3 gewann der einzige männliche Starter, Michael mit seiner Achanty.

Danke an alle Sindelfinger Helfer und ein besonders große Dankeschön an den allerbesten Steward Günni vom HSV Möttlingen – DANKE!

IMG_1798 IMG_1801  IMG_1793IMG_1806